Ein Gästeführer zur Nationalen Hummerzucht

Wir sind eine Meeresschutz-, Forschungs- und Bildungseinrichtung, die ein neuartiges und ergänzendes Programm zur Bestandsverbesserung für den Europäischen Hummer durchführt.
Da die Nachfrage nach Meeresfrüchten auf der ganzen Welt zunimmt, steigt auch der Druck auf Fischereien, so dass die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenbruchs der Bestände für hochwertige Arten zunimmt. Es ist wichtig, dass wir verstehen, wenn sie zusammenbrechen, wie man die Bestände stabilisieren kann, die Fischerei produktiver macht und Bestände wieder auffüllt. Durch Ausbildung, Erhaltung und Forschung hoffen wir unsere Meeresressourcen zu schützen.

Jedes Pfund welches Sie der Nationalen Hummerzucht spenden, hilft uns unsere innovative Arbeit zu finanzieren.

Naturschutz

Hummer Freisetzprogramm. Die Nationale Hummerzucht wurde im Jahr 2000 zur Zucht und Freisetzung der Jung-Hummer eingerichtet, um die lokalen Bestände (als ein Sicherheitsnetz gegen die Erschöpfung der Fischbestände Cornwalls) zu verbessern. Wir setzen den Großteil unserer Hummer frei, wenn sie etwa 2-3 Monate alt und 20-25 mm lang sind. Wir ziehen 20-60,000 juvenile Tiere pro Jahr auf und setzen die meisten mit Hilfe der Fischer und Taucher in den Gewässern um Cornwall und den Isles of Scilly frei.

Überleben. Wir helfen den Jungtieren durch ihre kritischen, „planktischen“ Phasen, und sobald ihre Überlebenschancen verbessert sind, lassen wir sie frei. Viele wichtige Studien haben gute Überlebenschancen von Hummern festgestellt, die in Gefangenschaft aufgezogen und im Meer freigelassen wurden. Hummer bewegen sich nicht weit von den Bereichen in denen sie freigelassen wurden, wodurch wir so auch den Hummerfang der lokalen Fischer unterstützen. Wir haben auch festgestellt, dass die ausgesetzten Tiere reproduzieren und dadurch noch mehr zu den natürlichen Beständen beitragen.

FORSCHUNG

Hinter den Kulissen der Hummerzucht unternimmt ein Team von Meereswissenschaftlern feldführende Forschung, sowohl an den Auswirkungen unseres Hummer Aussatz Programms als auch an der Zucht und dem Aussatz von Hummern. Unser Team arbeitet mit Wissenschaftlern aus der ganzen Welt und unsere Forschung ist weltweit zitiert.

Zu jeder Zeit haben wir viele Forschungsprogramme am laufen. In den letzten Jahren haben wir untersucht, ob wir Hummer im Meer in speziellen Anlagen züchten können bevor wir sie aussetzen. Wir haben uns auch mit Hummergenetik, Ernährung, Qualität der Eier, Wasserqualität und Haltungsprotokollen beschäftigt. Wir konzentrieren uns derzeit darauf, wie wir Zuchttechniken standardisieren können und welche Auswirkungen Freisetzungen auf unsere Hummerpopulationen haben werden.

BILDUNG

Der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg unserer Arbeit ist öffentliche Informationsarbeit. Unser Besucherzentrum zieht tausende Menschen pro Jahr an und fördert das allgemeine Verständnis über Nachhaltigkeit und verantwortungsvollen Umgang mit Meeresressourcen. Unser beliebter ‚Meet the Expert‘ Rundgang bietet die Möglichkeit mehr über unsere Arbeit aus erster Hand zu erfahren.

Wir bilden auf allen Ebenen von Vorschulgruppen bis zu Postgraduierten aus. Studenten und Freiwillige kommen aus der ganzen Welt, um sich bei unseren Mitarbeitern weiterzubilden und sich über unsere Arbeit zu informieren.

Unsere Öffentlichkeitsarbeit umfasst Besuche von Schulen, Hochschulen und Universitäten, sowie Teilnahmen an lokalen Veranstaltungen.

Neben der Informationsarbeit zu den Europäischen Hummern und deren faszinierenden Entwicklung, ist es unsere Hoffnung, Verbraucher zu nachhaltigem Konsum von Meeresfrüchten zu motivieren. Dadurch wollen wir außerdem die Bedeutung einer nachhaltigen Fischereiverwaltung hervorheben.

Ihre Besuch

Vielen Dank für Ihren Besuch bei der Nationalen Hummerzucht. Wir haben eine Menge Informationen in unser kleines Besucherzentrum gepackt. Hier finden Sie viele Informationen über den Europäischen Hummer, seine Naturgeschichte und die Hummer Fischerei. Sie werden auch viel über die Ziele und Ambitionen der wohltätigen Organisation erfahren.

Ihre Besucher Tour ist selbstgeführt. Wenn Sie jedoch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter. Auf Ihrer Tour sehen Sie Tiere, die normalerweise in Hummerkörben gefangen werden sowie Hummer aller Altersstufen; von neu geschlüpften bis zu mehreren Jahrzehnten alten Tieren. Wir haben eine Serie von Filmen über die Arbeit der Wohltätigkeitsorganisation, wobei wir uns auf Nachhaltigkeitsthemen konzentrieren. Natürlich ist auch etwas Spiel und Spaß für Kinder mit dabei: ein Angelspiel, Malen und eine Reihe von interaktiven Exponaten über den Lebenszyklus des Hummers. Sie können in der Hummerzucht herausfinden, was mit den Hummern passiert ist, die Sie bei Ihrem letzten Besuch adoptiert haben.

Wie können Sie helfen?

Adoptieren Sie einen Hummer (oder zwei, oder sogar eine ganze Familie von Hummern!). Fragen ein Mitglied des Personals, und wir werden Sie gerne über den Adoptionsprozess informieren. Sie müssen sich nur auf einen Namen für ihren neuen Hummer festlegen.

Abonnieren Sie unseren E – Newsletter, und bleiben Sie up-to-date mit den Hummerzucht Nachrichten. Hierfür geben Sie Ihre E – Mail – Adresse in den Touchscreen neben den Ausgang ein, oder auf unserer Website www.nationallobsterhatchery.co.uk

Unterstützen Sie unsere Arbeit langfristig, und werden Sie ein “Friend of the Hatchery” (Freund der Hummerzucht); Wir werden Ihnen eine Kopie von „Hatching News“ jedes Quartal und einmalig einen niedlichen Plüschhummer schicken. Außerdem werden Sie zu besonderen Veranstaltungen eingeladen.

Werden Sie ein Patron; wir brauchen dringend Botschafter, die der Organisation helfen sich weiterzuentwickeln. wir möchten Sie in unsere Arbeit einbeziehen; dazu halten besondere Veranstaltungen jedes Jahr und werden Sie auf dem Laufenden halten mit unserer Arbeit.

Werden Sie ein kommerzieller Sponsor, oder falls Sie ein Restaurant oder Fischhändler betreiben, warum melden Sie sich nicht für “Buy One Set One Free (BOSOF)” an?

Kaufen Sie nachhaltige produzierte Meeresfrüchte und unterstützen so eine nachhaltige Fischerei.